Investmentstrategie: Von Trendfolgen profitieren



An der Börse gibt es schier unzählige Strategien die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Janne Jörg Kipp, Herausgeber des „Trendbrief“ setzt voll und ganz auf die sogenannte Trendfolgestrategie. Wie diese funktioniert und wo es derzeit besonders spannende Trends zu finden gibt, erläutert der Finanzexperte bei Börse Stuttgart TV.



source

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis

Realtor Lockboxes Explained: Eine Zusammenfassung der Lockbox-Optionen und Alternativen für Immobilienmakler

Immobilien-Profis haben heute eine Fülle von High-Tech-Optionen da draußen, um ihr Geschäft zu verbessern, aber selten betrachten wir den Wert der Lockbox vollständig – das einzige Gerät, das dafür verantwortlich ist, dass die Agenten die Häuser, die wir jeden Tag verkaufen, zeigen können. Die Sperrbox selbst hat sich im Laufe der Zeit entwickelt, und heute finden sich Agenten, die den Wert von einer Standard-Kombinations-Lockbox mit dem einer Hightech-elektronischen Lockbox vergleichen. Immobilienmakler heute sind von allen Seiten für Gebühren, Gebühren und Ausgaben, die unvermeidliche Kosten für die Geschäftstätigkeit sind, gedrückt, also wenn es darum geht, eine Entscheidung zwischen einer Kombination lockbox, die nur ein paar Dollar gegen eine High-Tech-elektronischen Lockbox ist Wesentlich teurer ist, steigert die Kostensteigerung den Wert? Auch, was sind alle Optionen da draußen für elektronische lockboxes?

Mit der Fähigkeit, ein Haus ohne die Verkäufer dort zu zeigen, um zu sehen, jeder jede Bewegung war ein Schritt in die richtige Richtung für die Immobilienbranche. Agenten wissen sehr gut die Situation, wo ein Verkäufer in einem Haus bleiben wird während einer Show und "vorgeben", wie sie sich auf ihre eigenen Unternehmen, während die Käufer Tip-toe durch das Haus versuchen, nicht zu verhängen, während versucht, ein Gefühl, was die Zuhause war wie.

Dies ist eine wilde Abkehr von der typischen Darstellung, wenn die Verkäufer nicht da sind; Klienten lieben es, herum zu schnüffeln, um einen guten Sinn für das Haus zu bekommen. Mit den Verkäufern nicht dort, die Käufer bekommen eine gute Gelegenheit, um ein wahres Gefühl, wie das besondere Haus würde fühlen und wenn sie sehen können, dort zu leben. Setzen Sie einfach, es erlaubt eine bessere, bequemere Erfahrung.

Aus diesem Dilemma wurde die Lockbox erfunden. Ein Gerät, das den Schlüssel für die Eintragung durch lizenzierte Immobilienmakler sicherstellt, um ihre potenziellen Käufer zu zeigen, und es erlaubt den Verkäufern (oder ihren Agenten) die Möglichkeit, das Haus ohne die Notwendigkeit ihrer Anwesenheit gezeigt zu haben. Es sparte Zeit und erlaubte eine bessere Erfahrung. Wahrlich, es war eine Win-Win.

Allerdings waren frühe Lockboxen einfach eine Kombination Lockbox. Sie sind sicherlich preiswert, aber ein offensichtlicher Nachteil war der Mangel an Sicherheit für das Haus in Frage, sobald der Lockbox-Code bekannt war. Verkäufer würden sich auf die berufliche Ethik der Immobilienmakler verlassen, um den Code vertraulich zu behandeln, aber manchmal würde der Code in die Hände von Nicht-Agenten rutschen. Weniger häufig würde der Code von Menschen mit böswilliger Absicht gefunden werden.

Mit dem offensichtlichen Defizit, sich auf das Ehrensystem zu verlassen, um Lockbox-Codes vertraulich zu halten, bot es die Möglichkeit für eine bessere Lösung, die Rechenschaftspflicht ermöglichen würde Mit der Fähigkeit, ein Haus zu zeigen, ohne dass der Verkäufer anwesend ist. Infolgedessen dauerte es nicht lange für "intelligente" lockboxes, die elektronische Technologie verwendet, um zu existieren und damit den Prozess des Vorsehens eines Hauses zu revolutionieren. Vor einem Verkäufer und ihrem Agenten würde nicht wirklich wissen, wer zeigte das Eigentum anders als die bestätigten Termine, die gemacht wurden. Blitz vorwärts zu heute, und Sie haben die Fähigkeit, genau zu wissen, wer und genau wenn jemand eine Eigenschaft durch die Verwendung einer elektronischen lockbox zeigt. Mit diesen intelligenten elektronischen Lockboxen kann nur ein Agent oder eine andere autorisierte Partei auf die Lockbox selbst zugreifen, indem sie die Versicherung für einen Verkäufer ermutigt, dass nur lizenzierte Agenten und ordnungsgemäß autorisierte Personen ihre Heimat betreten oder betreten.

Heute gibt es 2 Hauptfirmen, die diese intelligenten elektronischen Lockboxen an Immobilienvereinigungen liefern. Sie sind Supra Key und Sentrilock. Gemeinsam sind sie die Mehrheit des Marktes der Lockbox-Industrie;

Supra (oder SupraKey) ist im Besitz von General Electric und bietet Lockbox-Lösungen für alle Arten von Nischen-Industrien, Immobilien-Lockboxen als einer von ihnen. Bill Love, National Account Manager für Supra, sagt, dass aus einem bestimmten Staat oder einer Region im Land, Supra, im Durchschnitt, hält einen 80% Marktanteil. Supra hat mehrere Million Lockboxen im Laufe der Jahre an Immobilienmakler verkauft, und derzeit liebt die Schätzung, dass es derzeit 1,5 Millionen + Supra-Lockboxen gibt, die derzeit von etwa 750.000 Immobilienmaklern im ganzen Land genutzt werden.

Der supra-Schlüssel selbst verfügt über einen Zylindrisches Design bis zum "Schäkel" (der Schlaufenteil der Lockbox, der um etwas herumschmeißt und an seinem Platz sicher hält), wo der Schäkel nahtlos passt. Sein vereinfachtes Design ist angenehm für das Auge, und um die Lockbox zu aktivieren, hat ein Agent einen "digitalen Schlüssel", das ist etwa die Größe eines kleinen Flip-Telefon und hat eine Nummernblock und Bildschirm auf sie. Der Agent setzt den Schlüssel, um eine Box zu öffnen und zeigt sie in Richtung eines Infrarot-Sensors auf der Box selbst. Wenn die Lockbox erkennt, dass es von der Fern-Digital-Taste zugegriffen wird, wird es freigegeben, um den Zugriff zu ermöglichen und der Boden der Lockbox wird ausfallen, wenn es von dem Agenten gedrückt wird, und voilà, der Schlüssel zum Haus ist für den Agenten verfügbar

Die Liebe sagt, dass Supra Pläne für Upgrades auf die aktuelle Modell-Lockbox hat, die die Fähigkeit für drahtlosen Bluetooth-Zugriff und Synchronisierung beinhalten wird. Auch anstatt den digitalen Schlüssel zu haben, wenn der Agent ein Smartphone hat, bietet Supra eine App für den Zugriff mit dem Telefon an, was es einfacher und bequemer macht, für eine monatliche Gebühr. Liebe behauptet, dass der entscheidende Unterschied zu einem Supra Lockbox ist, dass "es hält Intelligenz in den Händen des Benutzers." Anstatt sich auf zusätzliche Ausrüstung oder andere Handwerksleute verlassen zu müssen, hat der Benutzer die Kontrolle. Supra hat das aktuelle Modell seit mehreren Jahren mit inkrementellen Software-Updates auf dem Weg. Wenn ein Agent eine neue Supra-Lockbox kaufen will, kostet es etwa $ 90, aber der tatsächliche Preis, den ein Agent bezahlt, wird durch die Vereinigung bestimmt, zu der sie gehören.

Sentrilock ist der andere Hauptakteur im Real Immobilien-Lockbox-Industrie. Sentrilock, die aus Indiana basiert und teilweise im Besitz der National Association of Realtors ist, ist seit weniger als einem Jahrzehnt und derzeit rund 250 der 1000 + Realtor Verbände im ganzen Land und Kanada sowie. Diese Assoziationen umfassen etwa 250.000 Agenten und etwa 500.000 Lockboxen im aktuellen Einsatz. Sentrilock hat 2 Hauptmodelle, die derzeit benutzt werden; Einer ist eine silberne Lockbox, die ein Handy aus den späten 1980er Jahren ähnelt, sperrig und schwer und etwas länger in der Größe als die supra lockbox. Es hat ein Tastenfeld direkt auf der Vorderseite der Lockbox selbst und hält den Schlüssel in einer Drop-Down-Tür, die beim Öffnen aufhört.

Die andere lockbox, die sie anbieten, ist eine kleinere, kompaktere blaue lockbox, die Ist mehr Würfel-ish in Form aber mit den ähnlichen Funktionalität Eigenschaften. Der Hauptunterschied zwischen der silbernen und blauen lockbox ist, dass die blaue lockbox für mehr Platz innerhalb der lockbox selbst erlaubt (das ist wichtig für Leute, die versuchen, eine Wohnung zu verkaufen und die einen "Zugang fob" zusätzlich zu dem Schlüssel zum anbringen müssen Haustür des Gerätes selbst – da ist einfach nicht genug Platz für mehrere Schlüssel oder wenn man den Zugangsfob mit Sentrilocks 'silberner Lockbox einschließt). Sentrilock verkauft ihre Lockboxen für etwa $ 125 ein Stück, aber das hängt auch davon ab, wo Sie es bekommen, da der tatsächliche Verkaufspreis von der lokalen Immobilienvereinigung bestimmt wird, die die Boxen verkauft.

Beide Lockbox-Unternehmen bieten an Wesentliche Garantien für das Produkt selbst. Sie haben auch ein Support-Team, das fast immer verfügbar ist, falls es Schwierigkeiten gibt, auf eine Sperrbox zuzugreifen oder um Fehler zu beheben. Beide Unternehmen bieten ein umfassendes Online-Tool, das die Analytik aus den Vorführungen und die Verwendung einer bestimmten Lockbox, die Agenten verwenden können, um mit ihren Kunden zu teilen.

Einige der wichtigsten Unterschiede zwischen diesen beiden sind, wie die Lockbox selbst Wird zugegriffen Sentrilock braucht kein zusätzliches Gerät, um eine Schachtel zu öffnen. Vielmehr nutzen sie eine "Smart-Card", die im Wesentlichen eine Kreditkarte ist, die in die lockbox passt und einen Chip drin hat, der Ihre Informationen mit der lockbox, die Sie zugreifen, teilt. Diese Karte ist alles was du brauchst, um auf die lockbox zuzugreifen, während Supra den digitalen Schlüssel benötigt, obwohl sie dies angesprochen haben, indem sie die Smartphone App anbietet, so dass ein Agent ihr Telefon anstelle des digitalen Schlüssels benutzen kann. Beide Systeme erfordern eine Aktualisierung; Mit anderen Worten, die Chipkarte für das Steilgock-System erfordert, dass Sie Ihre Karte in einem "Kartenleser" halten, den Sie erhalten, wenn Sie Ihre Smartcard kaufen, die in Ihren Computer einhakt. Alle paar Tage (die genaue Anzahl der Tage wird von Ihrem örtlichen Maklerverband bestimmt), müssen Sie die Karte über den Kartenleser aktualisieren, mit der Sie die Eigenschaft anzeigen können und gleichzeitig die Informationen über die von Ihnen gezeigten Orte hochladen Das Sentrilock-System, das wiederum von den Agenten gesehen werden kann, die die lockboxes der Orte besaßen, auf die Sie zugegriffen haben. In einer Prise kannst du deine Karte über das Telefon aktualisieren, aber das kannst du nur einmal oder zweimal machen.

Auf der anderen Seite aktualisieren die Supra-Tasten drahtlos. Sie haben das nicht immer getan, wo Sie aufgefordert wurden, Ihren "digitalen Schlüssel" an einer Ladestation zu halten, die an eine Telefonleitung angeschlossen war. Sie mussten das jeden Tag machen und so würde das System beide Ihre Karte aktualisieren und auch Ihre Informationen zum System teilen. Die drahtlose Aktualisierungsfunktion ist seit ein Jahr oder zwei jetzt vorhanden und nimmt die Kopfschmerzen aus der Gleichung, dass du deinen Schlüssel jeden Tag aktualisiert hast.

Das Back-End-System für Sentrilock ermöglicht es einem Agenten Erstellen Sie spezielle Zugriffscodes für den einmaligen Zugriff auf eine bestimmte Sperrbox. Dies macht es wirklich bequem für einen Auftragnehmer, Gutachter, Termiten-Inspektor, etc. in der Lage sein, eine Eigenschaft mit einem Code zugreifen, aber nur eine Zeit, weil dieser Code läuft nach dem Tag der Code beabsichtigt wurde verwendet werden. Dies ist ein großartiges Merkmal, dass Supra keine Antwort hat.

Obwohl es Vorteile für beide Systeme gibt, kann jeder Agent nicht einfach wählen, welches Lockbox-System sie verwenden möchten – das ist entschieden, vereinbart Und vertraglich zwischen Sentrilock oder Supra und dem lokalen Immobilienverband eines Agenten verpflichtet. Diese Assoziationen, sobald sie sich auf ein System verständigt haben, können dann das System zu ihrer Diskretion und Präferenz "zwicken". Sachen wie die Kosten einer Lockbox, ob die Lockbox geleast oder an Agenten verkauft wird, die Anzahl der Zeiten, die ein Agent seinen Schlüssel per Telefon verlängern kann, die Anzahl der Tage, die verstreichen können, bevor eine Aktualisierung eines Zugriffstasten erforderlich ist, diese und Mehr Optionen können gezwickt werden und die meisten Immobilien-Profis sind sich nicht bewusst, dass andere Optionen oder Vorlieben vorhanden sind.

Beim Vergleich der Vorteile über Ihre Standard-Kombinations-Lockbox muss ein Agent in der Lage sein, die zusätzlichen Kosten einer Smart-Electronic-Lockbox durch den Wert zu rechtfertigen, den es bietet. Es ist einfach, dies zu tun, vor allem, wenn man die besten Interessen des Verkäufers am Herzen, da die intelligente Lockbox wird Rechenschaftspflicht und eine bessere Sicherheits-und Sicherheitsmaßnahme für die Show-Prozess und für das Haus selbst zu gewährleisten. Seine analytische Information und die Fähigkeit zu kontrollieren, wer tatsächlich Zugang zum Haus bekommen kann, sind gleichbedeutend damit, das Interesse an einem Haus zu beurteilen, wie viele Leute daran interessiert sind, es zu sehen und sich auch in der Lage zu versichern, den Verkäufer zu versichern Dass ein Haus gezeigt wird, aber in der sichersten Weise möglich ist.

Während dieses jüngsten Konjunkturabschwungs wurden die meisten Immobilienmärkte im ganzen Land überschwemmt (und einige sind noch) mit Abschottungseigenschaft. Bestimmte Immobilienmakler, die sich auf diese Art von Notsituationen spezialisiert haben, hatten für die Jahre 2008 und 2009 die besten Produktionsjahre. Alle diese Eigenschaften, die benötigt wurden, um zu sehen und zu verkaufen, benötigte Lockboxen, aber der Wert, der durch eine intelligente Lockbox durch Sentrilock oder Supra zur Verfügung gestellt wurde, rechtfertigte nicht die Kosten, um zu erwerben, da notleidige Immobilienvermittler Vorräte von 50, 100, 200 oder 300 hatten Eigenschaften zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die intelligenten Lockboxen waren zu teuer, vor allem, wenn man bedenkt, dass das Haus in Frage war von der Bank besessen, war es leer und die Analytik von Showings war egal, wenn eine gegebene Abschottung Eigentum in kürzester Zeit mit mehreren Angeboten verkauft wird . Wenn ein Agent trägt sogar 50 Auflistungen mit einer intelligenten Lockbox, es bringt $ 5000 Wert von lockboxes benötigt auf alle Eigenschaften, die er / sie hat zum Verkauf. An diesem Punkt sieht eine weniger teure Kombinations-Lockbox von Lowes für $ 7 besser aus und der Gesamtaufwand für die Lockboxen ist wesentlich geringer. Es ist eine Kombination aus Gebrauchswert und Gesamtpreis bezahlt aus der Sicht der Immobilien-Profi, so dass es die Frage stellt, warum sind die Smart-Lockboxen so teuer?

Setzen Sie einfach, der Markt wird den aktuellen Preis Punkt zu tragen Von den Supra und Sentrilock Lockboxen, weil der Wert, den sie bieten, sind die Kosten wert. Davon abgesehen, sind bestimmte Unternehmen in Existenz, die bereit sind, die Vorteile der Menge der Agenten, die ihre gebrauchten lockboxes sowie die Agenten da draußen, die nicht wollen, um Einzelhandel für die lockbox (es) sie zu verkaufen Notwendigkeit für ihr Geschäft. Blake Nolan, Miteigentümer von San Diego basierte LockboxSwap hat eine Website geschaffen, in der ein Sekundärmarkt für die Sentrilock- und Supra-Lockbox-Systeme erstellt und reguliert wurde. Nolan sagt, dass seine Firma den Agenten helfen kann, ihre Lockboxen zu kaufen oder zu verkaufen und dabei Zeit und Geld zu sparen. "Im Moment gibt es keinen wirklichen Platz online, der bietet, was wir bieten" Nolan Says. Er fährt fort, dass "wenn Sie in (jede Vereinigung) anrufen und nach gebrauchten Lockboxen fragen oder wo Sie Ihre eigenen Lockboxen verkaufen, sagen sie, dass sie versuchen, craigslist oder Ebay zu versuchen. Wir haben LockboxSwap geschaffen, um diese riesige und ungenutzte Marktchance anzusprechen."

Nolans "LockboxSwap-Unternehmen plant, das Geschäft in diesem Sommer zu enthüllen, und vorläufige Beta-Test-Nutzer haben begeisterte Kritiken angeboten.

In der Welt der Realtor-Lockboxen werden Smart-Lockboxen bevorzugt, weil der Gesamtwert inhärent ist In der Lage, ein Haus zu sichern, die Kontrolle der Nutzung der Einreise und mit analytischen Rechenschaftspflicht weit überwiegt die Alternative Ihrer Standard-Kombination lockbox (oder gar keine Lockbox) Obwohl die 2 Hauptakteure in der Realtor Lockbox Arena haben 2 hervorragende Produkte, beide fallen Kurz davon 100% perfekt. Sie beide machen einige Dinge ganz gut und haben die Fähigkeiten, die die anderen nicht. Es wäre toll, sowohl Produkte als auch Konzepte zusammenzuführen, aber da ist das nicht möglich, es liegt an jedem einzelnen Realtor-Verband, zu interviewen und zu bestimmen, welches Unternehmen für sie besser ist. Am Ende des Tages stellen die 2 Unternehmen und die jeweiligen Produkte, obwohl unvollkommen, den Wettbewerb zwischen einander dar, der Produktivität und Innovation hoch hält, während die Preise in Schach gehalten werden. Unternehmen wie die von LockboxSwap helfen, dies weiter zu tun, indem sie den Präzedenzfall für eine Branche, die bisher noch existiert, etabliert und etabliert hat, aber die Möglichkeit hat, eine kostengünstige Alternative zu Realtor-Profis anzubieten, wenn es um ihre Lockbox geht.

Egal was, es ist offensichtlich, dass sich die Branche in die richtige Richtung bewegt; Wir sind Zeuge technologischer Fortschritte, die helfen, Realtor-Profis zu dienen, ihre Arbeit besser und effizienter zu machen, und es ist interessant zu sehen, was die Norm in naher Zukunft und langfristig sein wird. Für jetzt sollten Realtor-Profis zuversichtlich sein zu wissen, dass, während es großartig ist, wo wir heute stehen, wird die Zukunft nur noch heller.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Michael Justin Wolf

Immobilien-Einkauf: Georg Ortner und Lars Grosenick sprechen über die besten Methoden für erfolgreiche Makler

Immobilien-Einkauf: Georg Ortner und Lars Grosenick sprechen über die besten Methoden für erfolgreiche Makler

Jetzt kaufen

Georg Ortner und Lars Grosenick sprechen über die besten Methoden für erfolgreiche Makler
Gebundenes Buch
Immobilieneinkauf Lars Grosenick und Georg Ortner sprechen über die besten Methoden für erfolgreiche Makler. Flowfact-CEO Lars Grosenick und Verkaufs-Trainer Georg Ortner haben getan, worauf die Branche schon lange wartet: Ihre Erfahrungen gebündelt und ein Akquise-Buch geschrieben. Seien es die größten Probleme der Privatverkäufer, Akquise als strukturierter Prozess oder der Wert eines Vermittlungsauftrages, das Thema Einkauf wird sowohl aus der Vertriebs-Perspektive als auch in Bezug auf Marketingaktivitäten umfassend beleuchtet. Viele praxisnahe Informationen – etwa ein Telefonleitfaden für die Kaltakquise, die verschiedenen Schritte des ersten Besichtigungstermins oder Vorlagen für Nachfass-Briefe – ermöglichen dem Leser die direkte Umsetzung der Anregungen. Kreative Ansätze wie Lars Grosenicks 2010 erstmals vorgestellte „Make Me Move-Strategie“ (MMM) laden zum Dialog ein. Eingebettet ist der Akquise-Leitfaden in den Appell für eine konsequente Unternehmenspositionierung, eine klare Aufforderung zum Spezialistentum. Auch hierfür finden sich zahlreiche Ansätze, die zum Nachdenken einladen und zur konsequenten Umsetzung auffordern bis hin zur praxisnahen Beschreibung der Farming-Strategie für erfolgreiche lokale Makler. 2 Profis, 1 Buch, viel Erfolg!

Finanziell frei mit 30 – Immobilien-Millionär oder wie geht das? Interview mit einem Privatinvestor



Erfolg mit Wohnimmobilien – Hörbuch geschenkt:
►►► http://bit.ly/2i72ldR
_______________________________________________________
Christian Marchner stammt aus gut bürgerlichen Verhältnissen. Er hat es mit Anfang 30 geschafft sich einen privaten Immobilienbestand von 25 Immobilien aufzubauen. 24 dieser Objekte sind vermietet und ein Haus wird selbst von ihm und seiner Familie bewohnt. Er ist Familienvater und kann einen laufenden monatlichen Überschuss durch die Mieteinnahmen von gut 2000 Euro vorweisen. Hinzu kommen gelegentliche Immobilienverkäufe.
Christian Marchner hat es geschafft durch Fleiß, Mut und Einsatzwillen die Mauern der finanziellen Abhängigkeit zu durchbrechen.

Eine Menge Content für alle, die sich mit wirtschaftlichen Themen und finanziellen Fragen beschäftigen und auch einmal den Sprung aus dem Hamsterrad der finanziellen Abhängigkeiten schaffen wollen. Es ist möglich!
_______________________________________________________
Videokurs-Finanzierungs-Insiderwissen ´von Immobilien:

►►► http://bit.ly/2g3av5N

Gutschein von Jeder-kann-Immobilien (20 Euro Rabatt):
3,5 Stunden Kurs zum Investieren in Immobilien:

Gutschein-Code: „I1msKR9Ox“

►►► http://bit.ly/2fBHFtp

Das Buch, welches uns inspiriert hat:

Rich Dad Poor Dad
Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen. Dieses Buch hat uns überhaupt erst zum Investieren gebracht…..

►►► http://amzn.to/2dnjcqE

Günstige Early-Bird Tickets für den Immobilienkongress in Frankfurt für den 18.-19.11.2017:

►►► http://bit.ly/2lHAJwv

Hörbuch Börse und (Day) – Trading

►►► http://bit.ly/2lZetgl

Die Homepage vom Immobilienprivatinvestor Christian Marchner:

►►► http://www.dasrenditeprojekt.de/

Homepage von „Wirtschaft verstehen“:

►►► http://www.wirtschaftleichtverstehen.de/

Dieser Text enthält Werbelinks, die zu anderen Anbietern mit besonderen Angeboten führen.
Alle Aussagen und digitalen Produkte dienen der Information und Unterhaltung, ohne dass eine Haftung übernommen werden kann.



source

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis

Die Ursprünge der sechsprozentigen Immobilienmakler-Kommission

Die Provision, die an den Immobilienmakler gezahlt wird, ist ein ernstes Geld und eine Sorge in jeder Transaktion, die den Verkauf von Immobilien umfasst. Woher kam diese sechsprozentige Provision?

Die Idee einer 6% igen Immobilienkommission, die an den Agenten gezahlt wurde, entstand in den 1940er Jahren, als die örtlichen Immobilien-Boards offen zur Preisfestsetzung führten, um einen Standardsatz festzulegen. Dieser Prozeß war ein Out-and-out-Fall einer unlauteren Praxis, aber die 1940er Jahre war eine Zeit, in der die Aufmerksamkeit des Landes auf einige ernste externe Angelegenheiten gerichtet war und die Idee sich durch die Industrie hielt und sich schnell verbreitete.

In den frühen 1950er Jahren entschied der Oberste Gerichtshof, dass eine etablierte 6% Provision illegal war. Anstatt die Provisionen zu einem wettbewerbsfähigeren und freien Marktsystem zu öffnen, verlagerten die Real Estate Boards nur Getriebe mit ein bisschen fancy linguistischen Beinarbeit und fingen an, die 6% Provision den "vorgeschlagenen" Betrag zu nennen. Während der 1950er und 1960er Jahre gelang es ihnen, mit dieser Praxis ohne große Mühe davon zu kommen, da die Mehrheit der Immobilienmakler dem Vorschlag folgte.

In den 1970er Jahren klagten gegen die Real Estate Boards die Skids effektiv diese Übung. Die Provisionen des Immobilienmaklers wurden dem Wettbewerb eröffnet, ohne dass die Boards entweder in der Lage waren, 6% zu beauftragen oder sogar zu schätzen, Allerdings änderte sich die Rate in den Jahren nach diesen Gerichtsfällen nicht sehr stark. Obwohl die Rate nicht in Stein geschnitzt worden ist, war es ziemlich etabliert auf dem Immobilienmarkt als Standard.

Im Allgemeinen wettbewerbsfähige Märkte profitieren von den Verbrauchern. Solange jemand bereit ist, einen ermäßigten Preis anzubieten, scheint es, dass der Verbraucher stand, um Geld zu sparen. Allerdings zeigen die Befürworter einer Standard-6% Rate Provision auf solche Dinge wie die Gesundheitsversorgung zu argumentieren, dass die Standard-Rate kann tatsächlich helfen, der Verbraucher durch die Beibehaltung der Kommission bis zu 6% anstatt stützen sie bis zu diesem Niveau. Obwohl die Kosten für die Gesundheitsversorgung nicht reguliert sind, ist der allgemeine Trend gerade von den Charts gegangen.

Immobilienmakler würden schnell darauf hinweisen, dass, wenn Sie einen genauen Blick auf fast jeden Service nehmen würden Oder Produkt angeboten oder verkauft in den 1940er Jahren, würden Sie eine sehr ernsthafte Erhöhung der Kosten für den Verbraucher zu finden. Abgesehen von Real Estate Provisionen, die immer noch rund 6% sind. Der Betrag, der an die Agenten gezahlt wird, hat sich sehr stark erhöht, weil der Wert der verkauften Immobilie gestiegen ist. Heute ist das Internet verantwortlich für ein paar Chips im Rock der 6% Provision, indem sie einige geringe Gebühr oder reduzierte Rate Dienstleistungen, die den Verkäufern erlauben, ihre eigenen Eigenschaften aufzulisten. Die Ergebnisse sind noch gemischt und die 6% Provision ist immer noch der Standard.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Raynor James

Reich werden mit Immobilien (Kostenloses Buch von Alex Fischer)



Link zum Erfolgsbuch ▻ ▻ http://bit.ly/2bGteCk ◅ ◅ „Reicher als die Geissens – Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär“. Alex Fischer …



source

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis